Ab dem 1. Oktober: Bargeldlos parken in allen vier Cityparkhäusern möglich

Das Parken in allen vier Cityparkhäusern wird ab Dienstag, 1. Oktober 2019, deutlich einfacher und bequemer.

In den Parkhäusern Rheintor, Tranktor, Niedertor und Rathaus-Garage läuft der gesamte Parkprozess dann auf Wunsch auch berührungs- und bargeldlos ab, d. h. die Schranke öffnet sich automatisch bei der Einfahrt. Das Ziehen eines Parktickets ist nicht mehr nötig. Der Gang zum Kassenautomaten wird überflüssig, und bei der Ausfahrt öffnet sich automatisch die Schranke.

Möglich wird das bargeldlose Parken mit der RFID-Technik. Entsprechende Antennen sind dazu in den Parkhäusern bereits installiert worden. Der Parkkunde benötigt dazu eine spezielle Parkkarte, die bei unterschiedlichen Anbietern bequem online bestellt werden kann. Derzeit unterstützen PaybyPhone, Porsche Parken Plus, Mercedes Benz Parkkarte und die Novofleet Tankkarte das System. Weitere Serviceanbieter werden folgen.

Die Parkkarte mit dem RFID-Chip wird dann nach der Registrierung per Post zugesandt. Danach muss sie im Auto liegen, damit sie von den Antennen erkannt wird. Die Zeiten der Ein- und Ausfahrt werden digital erfasst und dem Nutzerkonto zugeordnet. Die Abrechnung erfolgt über die gewählte Zah-lungsweise und zu den Konditionen des jeweiligen Serviceanbieters. Abgerechnet wird einmal im Monat, bei dem jeweiligen Parkkartenanbieter können die Abrechnungen und Parkzeiten online eingesehen und abgerufen werden.

Weitere Informationen zum bargeldlosen Parken gibt es hier.

Eine Auflistung der aktuellen Serviceanbieter:

Serviceanbieter, die demnächst verfügbar sind:

  • EasyPark, voraussichtlich ab Q4 2019
  • ParkNow, voraussichtlich ab Q1 2020
Ab dem 1. Oktober: Bargeldlos parken in allen vier Cityparkhäusern möglich2019-09-26T10:04:32+02:00

Neusser Bürgerschützenfest: Geänderte Öffnungszeiten und Tarife in den Parkhäusern der City-Parkhaus GmbH

Während des Neusser Bürgerschützenfestes vom 23. August bis zum 27. August 2019 werden die von der City-Parkhaus GmbH bewirtschafteten Parkhäuser „Rheintor“ (Rheinstraße), „Niedertor“ (Adolf-Flecken-Straße) sowie „Tranktor“ (Europadamm/Hessenstraße) durchgehend geöffnet sein.

Die Verkehrsregelung wird durch die Polizei so erfolgen, dass die Parkhäuser „Niedertor“ und „Tranktor“ durchgängig angefahren werden können. Die Zufahrt zum Parkhaus „Rheintor“ wird am Montag, den 26.08.2019, während des Schützenzugs am Nachmittag nicht möglich sein. Die Ausfahrt in Fahrtrichtung Rheintorstraße jedoch bleibt geöffnet.

Für die „Rathausgarage“ (Michaelstraße) gelten an den Schützentagen folgende Öffnungszeiten:

Freitag, 23.08., 07:00 – 02:00 Uhr
Samstag, 24.08., 07:00 – 20:30 Uhr
Sonntag, 25.08., 07:30 – 02:00 Uhr
Montag, 26.08., 07:00 – 02:00 Uhr
Dienstag, 27.08., 07:00 – 19:30 Uhr
Mittwoch, 28.08., 07:00 – 02:00 Uhr

Die Anfahrt zur Rathausgarage erfolgt an allen Tagen über die Peter-Wilhelm-Kallen-Straße. Die Ausfahrt wird über die Michaelstraße entweder in Richtung Zollstraße oder über die Klostergasse geregelt. Die Einfahrt in das Parkhaus muss spätestens eine Stunde vor Beginn der Schützenzüge erfolgt sein. Die Ausfahrt aus dem Parkhaus ist erst nach Beendigung der Schützenzüge möglich. Am Dienstag kann die „Rathausgarage“ ab 19:30 Uhr aufgrund des Umzuges und der Veranstaltung vor dem Weißen Haus weder befahren noch verlassen werden.

In allen vier Parkhäusern gilt zu folgenden Zeiten ein einheitlicher Schützenfesttarif von pauschal drei Euro. Dieser kann in allen vier Parkhäusern im Voraus am Kassenautomaten bezahlt werden:

Freitag, 23.08. ab 15:00 Uhr
Samstag, 24.08. ab 15:00 Uhr
Sonntag, 25.08. ab 07:00 Uhr
Montag 26.08. ab 07:00 Uhr
Dienstag, 27.08. ab 15:00 Uhr

Für Fahrzeuge, die über Nacht stehen bleiben und am Folgetag bis spätestens 7:00 Uhr abgeholt werden, wird ebenfalls nur der Sondertarif in Höhe von drei Euro berechnet.

Neusser Bürgerschützenfest: Geänderte Öffnungszeiten und Tarife in den Parkhäusern der City-Parkhaus GmbH2019-08-06T11:53:38+02:00

Neue Parkgebühren: In der Innenstadt einkaufen und kostenlos parken

Ab Montag, 3. Juni 2019, gelten in den vier City-Parkhäusern Rheintor, Niedertor, Tranktor und Rathaus-Garage neue Parkgebühren. Von montags bis samstags kann in der Zeit von 7 bis 19 Uhr die erste Stunde kostenlos das Fahrzeug abgestellt werden. Für jede weitere angefangene Stunde wird jeweils eine Parkgebühr in Höhe von zwei Euro erhoben.

Damit wird das Parken in der Innenstadt deutlich günstiger: Zwei Stunden kosten dann zwei Euro statt bisher drei Euro und drei Stunden vier Euro statt 4,50 Euro.

Der Abendtarif von montags bis samstags wird beibehalten. Von 19 Uhr bis 7 Uhr werden pauschal drei Euro berechnet.

Am Sonn- und Feiertags-Tarif ändert sich nichts: Von 7 Uhr bis 7 Uhr am Folgetag kostet das Abstellen des Fahrzeugs pauschal drei Euro.

Zudem wird ab sofort ein neuer Anliegertarif eingeführt. Anwohner zahlen für eine 24-Stunden-Dauerkarte in den City-Parkhäusern Rheintor, Niedertor und Tranktor jeweils 60 Euro im Monat.

Der Rat der Stadt Neuss hatte am 17. Mai 2019 die neue Gebührenordnung beschlossen. Die City-Parkhaus GmbH ist eine 100 prozentige Tochter der Stadt Neuss.

Neue Parkgebühren: In der Innenstadt einkaufen und kostenlos parken2019-06-18T14:45:44+02:00

In allen City-Parkhäusern können E-Autos kostenfrei aufgeladen werden

In der City einkaufen und in der Zwischenzeit das Elektroauto kostenfrei aufladen. Das ist ab sofort in den vier City-Parkhäusern Rheintor, Niedertor, Tranktor und in der Rathaus-Garage möglich. Je Parkhaus sind zwei Wandladestationen mit einer Leistung von 11 kW installiert worden. Damit leistet die Cityparkhaus Neuss GmbH einen weiteren Beitrag für die Öko-Bilanz der Stadt.

Die entsprechenden Parkplätze sind grün markiert und dadurch deutlich erkennbar. Zudem weisen Hinweisschilder auf das neue Angebot in den Parkhäusern hin. Die Wandladestationen (Wallboxen) befinden sich im Parkhaus Tranktor im Erdgeschoss neben den Frauenparkplätzen, im Parkhaus Niedertor im Erdgeschoss neben dem Aufzug, im Parkhaus Rheintor im Untergeschoss (U1) und in der Rathaus-Garage ebenfalls in der ersten Ebene des Untergeschosses.

Mit dem neuen Angebot in den City-Parkhäusern wird die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Neuss weiter aus-gebaut und bietet einen zusätzlichen Service für die Parker sowie für die Anwohner. Denn das Cityparkhaus Neuss GmbH bietet Anliegern als Dauerparker spezielle Tarife an.

Für das Aufladen an den Wallboxen wird ein Ladekabel benötigt. Die Ladedauer ist abhängig von dem verbauten Akku. Ein Renault Zoe mit einem 22 kWh-Akku kann beispielsweise in 100 Minuten aufgeladen werden. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, die auf diesen Parkplätzen stehen, werden kostenpflichtig abgeschleppt.

In allen City-Parkhäusern können E-Autos kostenfrei aufgeladen werden2019-06-27T09:10:37+02:00

Neue Geschäftsführer für die City-Parkhaus Neuss GmbH

Geschäftsführer

Dirk Reimann und Jürgen Sturm sind mit Mitwirkung zum 1. Juni 2015 von der Gesellschafterversammlung der City-Parkhaus GmbH zu Geschäftsführern gewählt worden. Peter Rebig scheidet als Geschäftsführer zum 30. Juni 2015 aus. Frank Lubig bleibt weiterhin Geschäftsführer der City-Parkhaus GmbH.

Die Gesellschaft betreibt an vier Standorten in der Neusser Innenstadt moderne Parkhäuser: Tranktor, Rheintor, Niedertor und in der Rathausgarage verfügen insgesamt über 1575 Stellplätze für Kurzzeit- und Dauerparker. „Die Auslastung ist nach wie vor gut, wir hatten 923.000 Einfahrten im Jahr 2015. Wir werden auch in den kommenden Jahren die Sanierung der Parkhäuser Rheintor und Tranktor sukzessiv vorantreiben, um weiterhin attraktive Parkflächen anbieten zu können“, sagt Dirk Reimann.

Mit dem Jahresergebnis 2014 sind die Geschäftsführer zufrieden, die Gesellschaft schüttet an die Stadt Neuss, Gesellschafter der City-Parkhaus GmbH, 119.000 Euro aus.

Neue Geschäftsführer für die City-Parkhaus Neuss GmbH2019-06-18T14:47:55+02:00